MetaTrader4 Trading Tools

Moving Average Crossover Trading

Für die Signalgenerierung werden beim klassischen MA-Crossover zwei verschiedene Moving-Averages verwendet. Ein Moving-Average wird als schneller MA bezeichnet und der andere Moving-Average als langsamer MA. Der schnelle MA verwendet einen gleitenden Durchschnitt, der geringer ist als der gleitende Durchschnitt des langsamen MA (zum Beispiel Periode 7 und 13). Ein Long-Signal entsteht, wenn die schnelle MA Linie die langsame MA Linie von unten nach oben durchkreuzt. Ein Short-Signal entsteht, wenn die schnelle MA Linie die langsame MA Linie von oben nach unten durchkreuzt.

Flexible Moving-Average-Berechnungsmethoden (SMA,EMA,SMMA,LWMA)
 Flexible Preisauswahl zur Berechnung des MA (Close, Open, High, Low etc.)
 Definition eines Mindestcrossover für die Signalgenerierung möglich
 Unabhängiger MA-Timeframe für die Berechnung der Moving-Averages möglich
ForexInnovation GmbH betreibt die Anlage- und Abschlussvermittlung als gebundener Agent im Sinne des §2 Abs. 10 Satz 1 KWG ausschließlich im Auftrage und unter der Haftung der HPM - Hanseatische Portfoliomanagement GmbH, Fährhausstrasse 8, 22085 Hamburg.

© 2013 | ForexInnovation GmbH, Hamburg, Deutschland